290343 H.R.H. Prince of Wales (der spätere Eduard VII., 1841-1910). Der junge Prinz springt aus einem Ruderboot der Marine. Getönte Aquatinta und Farbholzschnitt. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: George Baxter, 11, Northampton Square, London. 82x57 (Bild), 168x123 mm (Unterlage). Um 1850.
Das Bild ist im Druck mit dem Namen des Erfinders versehen und auf einem Blatt aufgezogen, das in der linken unteren Ecke eine gravierte Inschrift trägt: Bildtitel und "Printed in oil colours by G. Baxter, the inventor and patentee. XI. Northampton Square. Licenses granted to work the process." Baxterdrucke kombinieren Tief- und Hochdruck: das Motiv wird in (getönter) Aquatinta, die Farben mit Holzblöcken gedruckt.
Kleine Knickstelle in der unteren rechten Ecke der Unterlage, sehr gut erhalten.



 

290029 Fürst von Toren. Studentisches Trinkgelage als Stammbuchblatt. Entwurf: Ernst Ludwig Riepenhausen (1762-1840). Radierung. Rs.: Handschriftliche Widmung. Hersteller: Johann Carl Wiederhold, Göttingen. 111x160 mm. 1828.
Lit.: Brednich [1997] 734.
Der Fürst von Toren ist ein Studentenlied, bei dem jeder in der Runde abwechselnd auf den Thron, einen Stuhl auf einem Tisch, steigt. Die Widmung auf der Rückseite ist von Georgia Augusta am 3. August 1828 datiert, sie erwähnt den "Ulrichschen Garten" in Göttingen und ist von E. Villanne aus Berlin signiert.
Sehr gut erhalten.



 

290245 Der Bauern Calender 1854. Philadelphia: Herausgegeben von John C. Davis, Nro. 133 Nord Dritte Straße. 36 S. mit Ill. auf Titel, 1 ganzseitige sowie weitere kleine Abb. Broschiert. Typendruck und Holzstich. 202x163 mm.

Gebräunt, fehlende Ecken oder eselsohrig, zum Teil verschmutzt oder wasserrandig.



 

290134 S.ALOYSIUS.GONZ.S.I. Der Heilige in Jesuitentracht an einem Tisch mit Kruzifix, Geißel und Lilie stehend. Ausgeschnittenes, einserseits mit zum Teil in Grün und Kupferfarbe lackierter Goldfolie und andererseits mit schwarzem Stoff (wohl Seide) für die Soutane unterlegtes Bild. Kupferstich. Rs.: Unbedruckt. 136x80 mm. 1. Hälfte des 19. Jh.

Kolorierung der grünen Goldfolie zum Teil abgerieben, stockfleckig.


 

310017 HAVRE. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Bibliographisches Institut, Hildburghausen. 188x257 (Blatt), 102x160 mm (Bild). Um 1850.
"CLII" (152) numeriert.
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.



 

290303 ANSICHT der EISENBAHN FURTH NURNBERG. 4 waagerechte Streifen: auf dem oberen fährt der Zug von links nach rechts, auf dem unteren umgekehrt. Auf den 2 mittleren Streifen, in - im wahrsten Sinn des Wortes - Parallele zum neuen Transportmittel, zeigt der Autor den Blick aus dem Zug: Häuser, Bäume, Stadt- und Landleute, Reiter, Pferdekutsche und Pferdefuhrwerk. Goldprägung auf buntem Papier. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Johann Lechner, Fürth (?) 351x432 mm. Um 1836.
Lit.: Heijbroek/Greven [1994] 155.
Der Hintergrund ist mit einem Karomuster in Grün, Gelb, Zinnober und Karmin schabloniert. J. Lechner lebte bis 1839 und der Titel des Bogens spricht von einer Eisenbahn Fürth-Nürnberg - nicht umgekehrt -, obwohl die erste Fahrt der Ludwigs-Eisenbahn am 7. 12. 1835 von Nürnberg nach Fürth führte: Lechner könnte also sehr wohl der Urheber unseres Blattes sein. Der Zug ist ziemlich genau dargestellt mit seinem Tender und je einem offenen, gedeckten und geschlossenen Personenwagen. Das Medium Brokatpapier und seine Technik hatten sich damals vollkommen überlebt. Vor uns haben wir eines seiner letzten Zeugnisse in Verbindung mit dem ersten Auftreten eines Transportmittels, das die Lebensweisen revolutionieren wird: eigentlich ein Sinnbild für das Ende der alten Welt am Anfang des Industriezeitalters.

Sehr gut erhalten.



 

290067 Jesus in seiner Wiege wird von 2 Tauben mit Dornen gekrönt. Feine Umrandung von figürlicher Stanzspitze (Dattelpalme). No. 1113. Handkol. und z.T. lackierter Stahlstich. Rs.: Text. Hersteller: Bouasse-Lebel, 29 rue St-Sulpice, Paris. 116x73 mm. Um 1875.

Sehr gut erhalten.





 

290549 Peter Pan. Ill. Schachtel, darin: Spielplan, auf faltbare Pappe aufgezogen, Glücksrad der Fee "Trilli" (Tinker Bell), 6 Karten mit Ereignissen für jede der 4 Spielfiguren sowie für das Schiff von Captain Hook und die Totenkopfinsel, 4 Spielsteine aus Filz, die den Hut von Peter Pan darstellen, und ein Blatt Spielregel, komplett. Entwurf: Walt Disney (1901-1966). Offset. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Editrice Giochi, Mailand, für SocietÓ Editrice S. Alessandro, Bergamo. 195x385 (Deckel der Schachtel), 373x360 mm (Spielplan). Um 1953.
Das Spiel basiert auf den Zeichentrickfilm von Walt Disney (1952).
Schachtel leicht beschädigt, sonst sehr gut erhalten.



 

290242 Neuer Gemeinnütziger Pennsylvanischer Calender Auf das Jahr [...] 1841. Lancaster: Gedruckt und herausgegeben von Johann Bär, auf der Ostseite der Nord Quienstraße [...]. 36 S. mit Ill. auf Titel, Monatsvignetten und weitere Abb. Broschiert. Dazu: Dass., 1884, Johann Bär's Söhne. Typendruck und Holzstich bzw. Zinkotypie. Hersteller: Johann Bär, Lancaster, PA. 215x169 mm.
Lit.: Pennsylvania German Collection [1982] S. 353.
Johann Bär, 1795-1858, geborener Schweizer. Unter den Beiträgen des Jahrgangs 1841: Gefangennehmung der Frauen Harris und Plummer, nebst Ermordung ihrer Gatten und Kinder, durch die Camansche Indianer.
Gebräunt, fehlende Ecken oder eselsohrig, zum Teil verschmutzt.


 

310007 BACHARACH. Entwurf: H. Weeks nach W. Tombleson. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Tombleson & Co., 11 Paternoster Row, London. Creuzbauer & Co., Karlsruhe. 146x239 (Blatt), 90x147 mm (Bild). 1832.
Wohl aus "Tombleson's Views on the Rhine".
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.


   
   

  © CARTORAMA & LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYERDatenschutz