310013 STRASSBURGER MÜNSTER. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: 260x188 (Blatt), 141x103 mm (Bild). Um 1850.
"DLXIII" (563) numeriert.
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.


 

310007 BACHARACH. Entwurf: H. Weeks nach W. Tombleson. Stahlstich. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Tombleson & Co., 11 Paternoster Row, London. Creuzbauer & Co., Karlsruhe. 146x239 (Blatt), 90x147 mm (Bild). 1832.
Wohl aus "Tombleson's Views on the Rhine".
Lose unter Passepartout montiert, sehr gut erhalten.



 

290303 ANSICHT der EISENBAHN FURTH NURNBERG. 4 waagerechte Streifen: auf dem oberen fährt der Zug von links nach rechts, auf dem unteren umgekehrt. Auf den 2 mittleren Streifen, in - im wahrsten Sinn des Wortes - Parallele zum neuen Transportmittel, zeigt der Autor den Blick aus dem Zug: Häuser, Bäume, Stadt- und Landleute, Reiter, Pferdekutsche und Pferdefuhrwerk. Goldprägung auf buntem Papier. Rs.: Unbedruckt. Hersteller: Johann Lechner, Fürth (?) 351x432 mm. Um 1836.
Lit.: Heijbroek/Greven [1994] 155.
Der Hintergrund ist mit einem Karomuster in Grün, Gelb, Zinnober und Karmin schabloniert. J. Lechner lebte bis 1839 und der Titel des Bogens spricht von einer Eisenbahn Fürth-Nürnberg - nicht umgekehrt -, obwohl die erste Fahrt der Ludwigs-Eisenbahn am 7. 12. 1835 von Nürnberg nach Fürth führte: Lechner könnte also sehr wohl der Urheber unseres Blattes sein. Der Zug ist ziemlich genau dargestellt mit seinem Tender und je einem offenen, gedeckten und geschlossenen Personenwagen. Das Medium Brokatpapier und seine Technik hatten sich damals vollkommen überlebt. Vor uns haben wir eines seiner letzten Zeugnisse in Verbindung mit dem ersten Auftreten eines Transportmittels, das die Lebensweisen revolutionieren wird: eigentlich ein Sinnbild für das Ende der alten Welt am Anfang des Industriezeitalters.

Sehr gut erhalten.





 

290294 Konvolut von 8 handgeschöpften Briefbogen aus Reispapier mit chinesischem Text und Portraits von berühmten Männern: Bismarck in Ganzfigur, Camillo Cavour (Brustbild), Peter der Große (Ganzfigur), Oliver Cromwell zu Pferd, Napoleon I. (Ganzfigur), George Washington (Ganzfigur), Christopher Columbus (gerahmtes Brustbild) und der japanische Samurai Xixiang Longcheng (Ganzfigur mit Hund). Holzschnitt in Farbe (rot, braun, blau, grün oder lila). Rs.: Unbedruckt. 242x164 mm. Um 1890.
Die Bogen sind aus sehr dünnem Papier (Der Text soll über das Bild geschrieben werden). Alle bis auf den Samurai tragen unter den Portraits englische Bezeichnungen. Sie befinden sich lose in einer Mappe mit folgender französischer Inschrift: [...] Dieses Papier wurde von Herrn Lun [?] nach Europa gebracht. Nach seinem Tod wurde er mir von Liao Son Kao am 19. 10. 1909 überreicht. Übersetzungen der chinesischen Texte liegen bei. Die Bogen sind auch einzeln zu haben und kosten dann 80 EUR.
Fast neuwertig.



 

290390 Im Zentrum einer mit Prägedruckdekor (Pfeile und Köcher, Blumen...) verzierten Karte, ein ovales Medaillon mit äußerst feinen Stanzspitzenornamenten in Blumenkranz, darauf, ebenfalls in Prägedruck, 2 Putten mit Fackeln vor brennendem Altar (J.S bezeichnet). Das Medaillon läßt sich anheben und enthüllt ein auf blauer Seide gedrucktes Gedicht mit einer rot aquarellierten Umrandung. Rs.: Handschriftliche Widmung. Hersteller: Johann Seidan, Prag (?) 95x65 mm. Um 1800.
Zartgliedriger, seltener früher Beleg der Stanzspitzentechnik.
Winzige Fehlstelle im Medaillon, ein kleiner Steg gebrochen.


   
   

  © CARTORAMA & LANDSIEDEL | MÜLLER | FLAGMEYERDatenschutz